>

Für alle geplanten Ausstellung gilt:

Im Moment sammeln wir noch ...

                   ... manch aufschlussreiche Ausstellungsstücke fehlen noch!
                        
                                                                                                                     Leihgaben willkommen!

 

75 Jahre nach Kriegsende ein Rückblick. Gegenstände, Bilder und Dokumente aus der Region geben Einblicke in viele Aspekte des Lebens in der Kriegs- und Nachkriegszeit. Alltag im Nationalsozialismus, Sparen für den Krieg bis hin zur Bewirtschaftung unter der alliierten Militärregierung und der Errichtung eines Flüchtlingslagers in Heuberg.

Wie immer hoffen wir auf Hinweise und Leihgaben.
Denn nur mit Ihrer Unterstützung sind die Ausstellungen machbar!

alles nur geplant - ohne Gewähr!

Einfach ein Bild?                                       ab Mai 2022

Sind Bilder so einfach? Heute sind sie für uns selbstverständlich – in früheren Zeiten waren sie rar und kostspielig. Man brauchte Profis wie Maler oder Photographen.

Von der biedermeierlichen Silhouette bis zur kleinen Amateurkamera „Clack“ können Sie in der Ausstellung die gravierenden Veränderungen nachvollziehen: Besonderen Raum nimmt die Fotografenfamilie Fischer ein, die über zwei Generationen die Oettinger mit Bildern versorgte.

Heute fast kurios wirkende Objekte wie ein riesiger Diaprojektor oder eine mannshohe Atelierkamera illustrieren ebenso wie reizende Miniaturbilder den weiten Weg bis zur Selfie-Station.

Entdeckungen machen und auch selbst aktiv werden, ein Ausstellungsbesuch, der Spaß macht!

.

logo

ÖFFNUNGSZEITEN: Mittwoch bis Sonntag (und Feiertage) 14 - 17 Uhr - sowie jederzeit nach Vereinbarung

Pep_a

Geschichte mit

Treten Sie doch
einfach unserem
Verein bei !!!

zuletzt aktualisiert
11.1.2022

 

“Corona”- bitte jeweils geltende Regelungen beachten!